Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemWfmediaelement has a deprecated constructor in /mnt/web315/d2/87/52161487/htdocs/joomla_02/plugins/system/wfmediaelement/wfmediaelement.php on line 24 Im Jahr 2018 waren 4 Millionen Menschen selbstständig tätig

ETN Digital 10/2020  

AktuelleAusgabe k13

   

News & Aktuelles  

   

Für Digitale Ausgabe kostenlos registrieren  

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, wenn Sie KOSTENLOS die Digitale Ausgabe der Euro Truck News erhalten möchten
   

Newsletteranmeldung  

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, wenn Sie unseren Newsletter erhalten möchten.
   

Anmeldung  

   

Kontakt/Impressum  

   

Umsatzeinbrüche durch wirtschaftliche Krisensituationen wie aktuell in der Corona-Pandemie können Selbstständige besonders hart treffen, denn sie tragen das volle Risiko für ihr unternehmerisches Handeln. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren im Jahr 2018 von den 41,9 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland 4,0 Millionen (9,6 %) selbstständig tätig. 1,8 Millionen von ihnen führten ein Unternehmen mit mindestens einer oder einem Beschäftigten, 2,2 Millionen waren als sogenannte Solo­Selbstständige ohne Beschäftigte unternehmerisch tätig.

Die meisten Selbstständigen (586 000 Personen) waren 2018 laut den Ergebnissen des Mikrozensus im Wirtschaftsabschnitt „Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen“ tätig. Der zweitgrößte Wirtschaftsabschnitt der selbstständig Tätigen war mit 501 000 Personen der Handel einschließlich der Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen. Danach folgte das Baugewerbe mit 467 000 Selbstständigen.

Mikrozensus 2018: Selbstständige nach Wirtschaftsabschnitten/-abteilungen 1
 in 1 000

Insgesamt

ohne Beschäftigte

mit Beschäftigten

/ = keine Angabe, da Zahlenwert unsicher.
1: = Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ08)

Selbstständige aller Wirtschaftsabschnitte insgesamt

4 009

2 229

1 779

Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen

586

363

222

Handel; Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen

501

220

281

Baugewerbe

467

220

248

Gesundheits- und Sozialwesen

436

212

224

Verarbeitendes Gewerbe

287

120

167

Erbringung von sonstigen Dienstleistungen

247

166

81

Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen

239

135

104

Gastgewerbe

197

50

147

Erziehung und Unterricht

194

168

25

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

189

111

77

Information und Kommunikation

183

138

46

Kunst, Unterhaltung und Erholung

171

149

22

Erbringung von Finanz- und Versicherungsleistungen

130

80

50

Verkehr und Lagerei

98

41

58

Grundstücks- und Wohnungswesen

50

31

19

Private Haushalte mit Hauspersonal; Herstellung von Waren und Erbringung von Dienstleistungen durch private Haushalte

17

16

/

Wasserversorgung; Abwasser und Abfallentsorgung und Beseitigung von Umweltverschmutzungen

9

/

6

Energieversorgung

6

/

/

Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden

/

/

/

Öffentliche Verwaltung, Verteidigung; Sozialversicherung

/

/

 

77,7 Milliarden Euro aus freiberuflicher Tätigkeit als Haupterwerbsquelle im Jahr 2015

Im Jahr 2015 erfasste die Lohn- und Einkommensteuerstatistik gut 2,1 Millionen Steuerfälle mit Einkünften aus freiberuflicher Tätigkeit. Für 1,3 Millionen Personen (61 %) war die freiberufliche Tätigkeit die Haupterwerbsquelle, aus der sie Einkünfte in Höhe von 77,7 Milliarden Euro erzielten. 

Bei den Freiberuflerinnen und Freiberuflern werden verschiedenartige Berufsgruppen zusammengefasst, die von den Auswirkungen des Corona-Virus derzeit in unterschiedlichem Ausmaß belastet werden. So bangen viele freiberuflich Tätige im Kulturbetrieb aufgrund abgesagter Veranstaltungen um ihre Existenz. Gut 115 000 Selbstständige in künstlerischen Berufen erwirtschafteten laut Lohn- und Einkommensteuerstatistik im Jahr 2015 Einkünfte in Höhe von fast 2,8 Milliarden Euro. 

Weitere Informationen: 

-          Selbstständige: Deutschland, Jahre, Beschäftigtenzahl, Geschlecht unter GENESIS-online 

-          Steuerpflichtigen mit überwiegenden Einkünften aus freiberuflicher Tätigkeit in ausgewählten Freien Berufen 

Methodische Hinweise: 

Ein direkter Vergleich der Ergebnisse des Mikrozensus mit den Daten aus der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik ist aufgrund unterschiedlicher Abgrenzungen der Wirtschaftsabschnitte bzw. Berufsgruppen nicht möglich. 

Die Berechnungen basieren auf der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2015. Diese Statistik ist aufgrund der langen Fristen zur Steuerveranlagung erst etwa dreieinhalb Jahre nach Ende des Veranlagungsjahres verfügbar. Spenden an politische Parteien oder Stiftungen sind nicht in den Auswertungen enthalten, ebenso wenig Kleinstspenden, die nicht in der Steuererklärung geltend gemacht werden. (Quelle: Destatis)

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.