Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemWfmediaelement has a deprecated constructor in /mnt/web315/d2/87/52161487/htdocs/joomla_02/plugins/system/wfmediaelement/wfmediaelement.php on line 24 China 2019 im vierten Jahr in Folge Deutschlands wichtigster Handelspartner

ETN Digital 04/2020  

AktuelleAusgabe k13

   

News & Aktuelles  

   

Für Digitale Ausgabe kostenlos registrieren  

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, wenn Sie KOSTENLOS die Digitale Ausgabe der Euro Truck News erhalten möchten
   

Newsletteranmeldung  

Bitte geben Sie Ihre Daten ein, wenn Sie unseren Newsletter erhalten möchten.
   

Anmeldung  

   

Kontakt/Impressum  

   

Die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus auf die chinesische Wirtschaft rücken die Handelsbeziehungen Deutschlands mit der Volksrepublik China in den öffentlichen Fokus. Sowohl für die Importe von Produktions- als auch Konsumgütern ist China äußerst bedeutend: Im Jahr 2019 war China im vierten Jahr in Folge der wichtigste Handelspartner Deutschlands. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden nach vorläufigen Ergebnissen Waren im Wert von 205,7 Milliarden Euro zwischen beiden Staaten gehandelt.

NEWS China Handel

Auf den Rängen zwei und drei der wichtigsten Handelspartner folgten die Niederlande als wichtiger Lieferant von Erdöl, Erdgas und sonstigen Mineralölerzeugnissen mit einem Außenhandelsumsatz von 190,4 Milliarden Euro und die Vereinigten Staaten mit 190,1 Milliarden Euro.

Warenimporte aus China im Wert von 109,7 Milliarden Euro 

Die Bedeutung Chinas für die deutschen Importe wird immer größer: Im Jahr 1980 hatte China noch auf Rang 35 der wichtigsten Importstaaten gelegen, 1990 schon auf Rang 14. Seit 2015 ist die Volksrepublik China der Staat, aus dem die meisten Importe nach Deutschland kommen. 2019 wurden Waren im Wert von 109,7 Milliarden Euro aus China importiert, das waren noch einmal 3,4 % mehr als 2018 (106,1 Milliarden Euro). Auf den Plätzen zwei und drei der wichtigsten Importstaaten lagen 2019 die Niederlande (98,7 Milliarden Euro) und die Vereinigten Staaten (71,4 Milliarden Euro).

Vereinigte Staaten nach wie vor wichtigster Abnehmer deutscher Exporte 

Wichtigster Abnehmer deutscher Exporte im Jahr 2019 waren wie bereits in den Vorjahren die Vereinigten Staaten. Dorthin wurden Waren im Wert von 118,7 Milliarden Euro exportiert. An zweiter Stelle in der Rangfolge der bedeutendsten Zielstaaten für deutsche Exporte lag Frankreich (106,8 Milliarden Euro), gefolgt von China (96,0 Milliarden Euro) auf Rang drei.

Die höchsten Exportüberschüsse wies Deutschland im Jahr 2019 mit den Vereinigten Staaten (47,2 Milliarden Euro), Frankreich (40,7 Milliarden Euro) und dem Vereinigten Königreich (40,4 Milliarden Euro) aus. Für die Volksrepublik China wies der Außenhandel 2019 einen Importüberschuss aus: Insgesamt überstieg der Wert der aus China importierten Waren den Wert der dorthin exportierten Waren um 13,7 Milliarden Euro. (Quelle: Destatis)

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.